Glitter, glitter everywhere!

SilvesterlookEin frohes und erfolgreiches neues Jahr wünsche ich Euch!
Ich hoffe, ihr seid gut ins Jahr gerutscht und habt eure Vorsätze bereits in die Tat umgesetzt.
Nun melde ich mich endlich wieder zurück und möchte euch meinen Silvesterlook zeigen! Mein Freund und ich haben mit ein paar Leuten zusammen gefeiert. Es war sehr schön und wir haben den Abend wirklich sehr genossen. Wir hatten gutes Essen und die Stimmung war einfach genial! So wie man sich das zu Silvester wünscht. Auch gab es zuvor noch ein paar Schneeflocken und wir wurden für das schneelose Weihnachten wenigstens ein bisschen entschädigt. Und ich habe mich umso mehr gefreut!
Trotz der kalten Temperaturen habe ich  meine schwarzen Lackpumps aus dem Schrank gekramt und auch die passende Clutch dazu. Für mich wirkt diese Kombination von Schuh und Tasche immer am harmonischsten. Und da es den Jahreswechsel zu feiern gab, habe ich mich natürlich für meinen goldenen Glitzerrock und einer passend, mit goldenen Nähten abgesetzten Bluse entschieden.
Nach einem super schönen Abend und einigen gefassten Vorsätzen, von denen ihr in nächster Zeit auch einiges erfahren werdet, ist die Zeit in meiner Heimatstadt sehr schnell umgegangen. Mittlerweile befinde ich mich wieder in meinem eigenen Zuhause und lerne, gefühlt von morgens bis abends, da die Prüfungen immer näher rücken.
Trotzdem wird es hier in der nächsten Zeit umso spannender! Und ich freue mich auf eure Reaktionen.
Nun wünsche ich noch einen wunderschönen guten Abend und wir hören uns demnächst wieder!

 

Advertisements

Black in White – Winter Wonderland

IMG_2174

Hallo mein Lieben,

heute wollte ich euch noch mein Outfit vom sonntäglichen Spaziergang zeigen. Da es in der Nacht zuvor wirklich viel geschneit hat, mir die Sonne am Morgen aber ins Gesicht strahlte, wollten wir unbedingt ein bisschen die Schneelandschaft genießen. Trotz der Sonne war es wirklich sehr sehr kalt und wir waren dem entsprechend auch gut eingepackt. Ich habe noch einmal meine kuschelige Felljacke von H&M angezogen und passende Handschuhe dazu. Des Weiteren habe ich mein liebstes schwarzes Kleid mit Plisseerock von Benetton und einen kuscheligen grauen Pullover darüber getragen. Es war wirklich ein sehr kuscheliges Outfit und richtig passend für die Temperaturen. Was haltet ihr von dem Outfit? Und habt ihr die Winterlandschaft auch so genossen? IMG_2190IMG_2184

Nach einer ausgiebigen Runde durch den Schnee ( ach es war einfach herrlich  und manchmal bin ich rum getollt wie ein kleines Kind) sind wir dann doch sehr verfroren nach Hause gewandert und haben uns erst einmal einen schönen warmen Tee gegönnt und dem neuen Schneefall zugesehen. Den restlichen Tag haben wir noch mit einem Film ausklingen lassen. Kennt ihr „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“?
Der Film hat mich wirklich begeistert. Sonst ist Ben Stiller nicht unbedingt mein liebster Schauspieler, aber in dieser Hauptrolle ist er meiner Meinung richtig gut aufgegangen und hat sie mit viel Charm rüber gebracht. Auch sind die Landschaftsaufnahmen von Grönland und Island, die man in dem Film sehen kann, wirklich richtig schön und machen einem umso mehr Freude auf den Winter.

IMG_2179IMG_2177

London #2

Hallo ihr Lieben,
wie ihr hoffentlich noch wisst, war ich kurz vor Weihnachten in London und wollte euch deshalb heute noch einmal ein paar Bilder zeigen, die ich während meines Aufenthaltes gemacht habe. Es war wirklich eine wunderschöne Reise mit vielen tollen neuen Eindrücken und einer Menge Spaß! Und ich weiß bereits jetzt, dass es nicht das letzte Mal war, dass ich in London gewesen bin.
Nun möchte ich euch aber meine Bilder auf gar keinen Fall vorenthalten und hoffe, dass sie euch gefallen! Ich finde, diesen Urlaub sind ganz besonders die Fotos, die an jedem einzelnen Abend entstanden sind besonders schön, da ich jeden Abend einen wunderschönen Sonnenuntergang genießen konnte
( ganz besonders den während meiner London Eye Fahrt! )
Lass mir gerne einen Kommentar da, wie sie euch gefallen und ob ihr vielleicht noch weiteres Interesse daran habt, etwas über meinen Urlaub in London zu erfahren.
Liebe Grüße Alissa
IMG_1547IMG_1593IMG_1646IMG_1645IMG_1620 IMG_1751
Dieses Mal haben mich die dekorierten Straßen Londons wirklich beeindruckt. Besonders die Oxford und Regent Street, auf denen man übrigens auch super shoppen konnte!  Aber auch die abendliche Beleuchtung an den Touristenpunkten hat mir wirklich gut gefallen.  

IMG_1769IMG_1754

IMG_1713

IMG_1681IMG_1666

Christmas Review

Zu schnell ging diese Zeit auch dieses Jahr wieder um. Kaum ist es soweit, dass die Monate nach dem Sommer verflogen sind, steht auch schon Weihnachten vor der Tür. Und jedes Jahr aufs neue freue ich mich wie ein kleines Kind auf diese ganz besondere Zeit. Die Häuser werden geschmückt, man stellt einen Kranz auf, zündet jede Woche eine neue Kerze an und öffnet jeden Tag ein neues Törchen im Adventskalender. – Diese Zeit im Jahr, mag ich ganz besonders, auch wenn sie mit Stress verbunden ist. Ich liebe es für andere Geschenke zu kaufen, Plätzchen zu backen und den ganzen Tag Weihnachtsmusik zu hören. Und in diese Jahr, war es etwas ganz besonderes für mich. Dieses Jahr habe ich zum aller ersten Mal meine eigene Wohnung schmücken und dekorieren können, mich komplett auf die Weihnachtszeit einstimmen können und alle Vorbereitungen treffen können, bevor ich zu Weihnachten nach Hause zu meinen Liebsten gefahren bin. Bereits eineinhalb Wochen vor Weihnachten ging meine Reise los, ein kurzer Urlaub in London ( Klick ) und dann war ich auch schon bei meinen Eltern. Auch hier in meiner Heimatstadt merkte man den Leuten die festliche Stimmung und Vorfreude an. Die Letzten eilten noch in die Stadt um Weihnachtsgeschenke zu  kaufen, die Supermärkte waren überfüllt mit Menschen ,die auf der Suche nach den passenden Zutaten für ihr Weihnachtsessen waren und viele tümmelten sich um die Glühweinstände auf dem Weihnachtsmarkt um die letzten Tage vor dem Heiligen Abend auszunutzen. Auch ich hatte bis zur Bescherung, zum großen Abend auf den alle warteten, noch einiges zu tun. Geschenke einpacken, die Zutaten für den Nachtisch am Heiligen Abend vorbereiten, mein Outfit und Make-Up bestimmen und mich weiterhin auf diese Tage einstimmen.
Ich musste nur noch einmal schlafen, als der große Tag dann endlich da war. Und bereits morgens wachte ich mit einem breiten Lächeln im Gesicht auf und freute mich auf diesen Tag. Alles verlief wie am Schnürchen, genau so, wie ich es geplant hatte. Outfit, Make-Up und Haare saßen perfekt, ich ging Traditionen nach, und verbrachte einen wunderbaren Nachmittag mit Kaffee und Kuchen bei meinen Liebsten. Nun näherte sich auch die Bescherung und meine Vorfreude stieg weiter! Denn jedes Jahr freue ich mich wie ein kleines Kind auf diesen besonderen Nachmittag/Abend. Wir alle waren bestens gelaunt, haben viel gelacht und warteten gespannt auf das Signal, dass es los gehen könnte. Bald darauf war es dann auch tatsächlich so weit. Wir machten uns auf zum Weihnachtsbaum, unter dem sich schon unzählige Päckchen befanden. Wir sangen Lieder und es wurde musiziert, doch eigentlich wollten wir alle, diesen Part so kurz wie möglich halten um endlich auspacken zu können.
Jeder durfte immer nur eins nach dem anderen nehmen und alle anderen sahen zu und bestaunten die ausgepackten Dinge, die zuvor noch unter dem Baum gelegen hatten und es waren viele, sehr sehr viele schöne Dinge dabei. Auch für mich lag einiges dort, sogar mehr als ich mir wünschte ich und ich erwartet hatte. Alle waren glücklich, ganz besonders ich, denn es war ein bisher sehr gut gelungener Tag. Im Hintergrund klang die Musik leise, jeder probierte seine Geschenke aus, erfreute sich an den kleinen und großen Dingen.
Bald schon aßen wir dann aber auch und wollten eigentlich weiter probieren, spielen und versuchen. Wir saßen am Abend noch lange zusammen, erfreuten uns an der Beisammenkeit, lauschten der Musik, als es plötzlich, an der Tür klingelte. Besuch? Nein den hatten wir eigentlich nicht erwartet.
Vor der Tür stand jedoch, ein ganz besonderer Menschen, der mein Lächeln, welches mich bereits den ganzen Tag begleitete, noch breiter machte! Es war wirklich eine wunderschöne Überraschung die Person zu sehen, diese, mit der ich an diesem Abend überhaupt nicht mehr gerechnet hatte. Auch diese Person hatte ein breites Lächeln auf dem Gesicht, denn sie wusste, dass es für mich etwas ganz besonderes war und ich nicht mit ihr gerechnet habe. Wir setzten uns zu den anderen und packten nacheinander, die für einander bestimmten Geschenke aus. Ich bekam diese schön verpackte Box, mit einem roten Schleifenband auf welchem sich kleine weiße Herzen befanden. – Bereits die Verpackung erfreute mich sehr. Ein kleiner Tannenbaum, der mit meinem Namen beschriftet war, war auch mit am Band befestigt. Vorsichtig öffnete ich sie. Und der  Inhalt überwältigte mich einfach nur. Es war ein wirklich ganz besonderes Geschenk, einen Wunsch, den ich schon lange hatte, den diese Person mir nun erfüllte. Ich bedankte mich, strahlte und bedankte mich wieder. Ich konnte es nicht fassen!
Langsam neigte der Abend sich dem Ende, alle waren müde, die Ersten verabschiedeten sich bereits. Dieser Tag war zu Ende. Dieser Tag auf den man, auf den ich bereits seid Anfang Dezember hingefiebert hatte, auf den ich mich so sehr gefreut hatte, er war viel zu kurz oder ging einfach zu schnell herum. Doch schließlich fiel auch ich todmüde ins Bett und freute mich auf die noch anstehenden zwei Festtage.

Dies war nun mal ein etwas anderer Post, doch ich wollte euch mal einen kleinen Einblick verschaffen, wie ich die Weihnachtszeit in diesem Jahr empfunden habe. Schreibt mir doch gerne, wie ihr die Art von Post haltet. Und nun noch einen schönen besinnlichen 2. Weihnachtsfeiertag mit euren Liebsten!
Allerliebst, eure Alissa

IMG_1907IMG_1458

London #1

Hallo meine Lieben!
Nun bin ich wieder aus einer der aufregendsten Städte der Welt zurück und ich möchte euch unbedingt davon berichten. Von meinen SightSeeing Highlight, FoodTops und es wird vielleicht auch noch einen Bericht über meine Einkäufe geben. Insgesamt war es aber ein super schöner Aufenthalt, mit trockenem Wetter und 15 Grad und besonders vielen neuen Eindrücken.
Heute möchte ich aber erst einmal mit den Orten anfangen, die mir noch jetzt sehr sehr gut in Erinnerung sind und mir vorkommen, als hätte ich sie gerade erste gesehen oder erlebt. Darunter möchte ich euch gerne zwei Aktivitäten und zwei Orte in London empfehlen, die ich besonders schön fand und auch zu dieser Jahreszeit sehr zu empfehlen sind, da es kurz vor Weihnachten doch noch sehr sehr voll in London ist. Doch nun lasst uns beginnen!

Zuerst möchte ich euch einen echten Klassiker zeigen/empfehlen. Das wohl jedem bekannte London Eye! Ich habe meine Karten geschenkt bekommen, worüber ich mich unglaublich gefreut habe. Als ich beim letzten Mal in London war, aber nicht eine Runde mit dem Riesenrad gefahren bin, habe ich mich schon sehr geärgert. Nun habe ich es dieses Mal erleben dürfen. Ich hatte First Track Tickets, mit denen ich an der wirklich sehr langen Menschenschlange vorbeigehen konnte. Außerdem hatte ich einen 16.00 Uhr ‚Termin‘ der mir ein unglaublich schönes Bild ermöglichte. Denn genau zu dieser Zeit, als das London Eye und meine Gondel am höchsten Punkt stand, ging die Sonne unter. – Es war einfach traumhaft! Die ganze Aussicht war berauschend, doch leider ging diese halbe Stunde zu schnell um!
Insgesamt lohnt es sich auf jeden Fall die Tickets im Vorfeld zu kaufen, da man sich so eine wirklich lange Schlange erspart und man schneller diesen wunderbaren Ausblick über London haben kann.

IMG_1657 IMG_1692 IMG_1694

Auch das zweite hat etwas mit Höhe zu tun ist aber vielleicht ein wenig außergewöhnlicher und vor allem ein wenig preiswerter. Nun möchte ich euch die Emirate Airline vorstellen. Nein dies ist kein Flugzeug, es ist eine Seilbahn über die Themse. Hierzu müsst ihr mit der Underground bis nach Canning Town fahren und dort in die DLR umsteigen und weiter bis Royal Vicoria. Von dort aus sind es nur noch ein paar Meter über die Straße, aber eigentlich kann man sie auch gar nicht verfehlen!
Diese Seilbahn hat ebenfalls Gondeln in denen man über die Themse fahren/fliegen kann. Da diese nicht direkt in der Innenstadt liegt, sieht man den Big Ben und die Westminster leider nicht, aber man hat einen hervorragenden Ausblick auf Bankside und die O2Arena, sowie die Docklands. Die Fahrt über die Themse dauert etwa 10-15 Minuten und ist meiner Meinung nach wirklich zu empfehlen, weil man dann auch mal andere Seiten Londons sehen und kleine geheime Ecken entdecken kann und das alles für 4 Pfund.

IMG_1584 IMG_1609

Eine weitere Empfehlung ist wirklich der Stadtteil Greenwich, besser gesagt alles was um die DLR Station Cutty Sark for Maritime Greenwich herumliegt. Es gibt dort viel zu entdecken. Unter anderem befindet sich dort ein Kunst- und Handwerk Markt, wo nur selbst gemachte Dinge gekauft werden können. Auch findet man hier viele interessante Essensstände mit Speisen aus der ganzen Welt. Der älteste Süßigkeitenshop Londons liegt dort und auch die Cutty Sark, das Schiff, nach dem diese Station benannt ist, kann besichtig werden. Doch für mich ganz besonders war der
0 Meridian. Auf einem Hügel kann man ihn entdecken und hat gleichzeitig einen sensationellen Ausblick über die Stadt!

IMG_1725IMG_1740IMG_1745Zuletzt möchte ich euch noch das Harrods ans Herz legen! Sicherlich gehört es auch in jedes Standardsortiment was London-Touren angeht, aber ich kann es wirklich nur empfehlen! In diesem Kaufhaus kann man wirklich alles kaufen, was das Herz begehrt und wenn mal etwas nicht vorhanden sein sollte, gibt es extra Leute die sich darum kümmern, damit jedem Kunden alle wünsche erfüllt werden! Egal was man sucht, Speisen, Getränke, Kleidung, Kosmetik, Parfum, Spielzeug, man kann dort wirklich alles kaufen! Auch ich habe mir ein paar Dinge mitgenommen, die ich euch bald zweigen werde!

Das waren meine persönlichen Tipps und die ersten Eindrücke meiner Reise. Ich freue mich sehr, euch noch mehr über diese aufregenden Tage erzählen zu können und ich hoffe, ihr seid eben so gespannt auf das, was noch kommen wird! Nun wünsche ich euch einen wunderschönen letzten Tag vor Heiligabend.

Off to London

Mittlerweile befinde ich mich auf der Reise nach London!
Ja ihr habt richtig gehört, ich reise heute für 4 Tage ins weihnachtliche London, und dort noch ein paar aufregende Tage vor dem Weihnachtsfest zu verbringen.
Schon seit August freue ich mich darauf, endlich mal wieder die Welt zu entdecken und das obwohl ich schon mal in London war.
Ich liebe es einfach zu verreisen und die Welt kennen zu lernen. Viel habe ich bereits in Deutschland gesehen, aber noch lange nicht alles. Und was den Rest der Welt angeht, noch um so mehr! Doch nun freue ich mich erst einmal auf die mir bevorstehende Reise.
Natürlich werde ich euch ganz viele Eindrucke mitbringen und vielleicht auch ein paar Sight Seeing Tipps zur Weihnachtszeit.  Denn auch für dieses Mal habe ich schon einiges geplant.  Ich würde gerne auf’s London Eye, die dortigen Weihnachtsmärkte besuchen und das Winter Wonderland im Hyde Park soll auch wunderschön sein. Vielleicht finde ich dort auch noch ein paar Geschenke für meine Liebsten und sonst möchte ich auch meine ganz persönliche Liste ein wenig abarbeiten. :) – also seid gespannt, welch bunte Mischung ich wieder mit nach Deutschland bringen werde.
Nun möchte ich euch heute aber erst einmal ein paar Inspirationen bzw. Motivationen über London zeigen, die ich mir ebenfalls zu Vielzahl vor meiner Reise angesehen habe. Auch kann ich euch folgenden Blog besonders empfehlen. Hier habe ich ebenfalls ein paar Inspirationen, auch über ungewöhnliche Orte Londons gefunden. Also viel Spaß beim durchstöbern!

Nun freue ich mich schon riesig und bin gespannt, wie ihr so darauf reagiert. Habt ihr noch ein paar Tipps für mich?  Orte die ich unbedingt ansehen muss?
Ich freue mich über jeden Tipp! Und wünsche euch schon mal jetzt eine erholsame letzte Woche vor Weihnachten.

London       Bilder via Pinterest

FruitLover + ChocolateLover = FruitDream

Hallo ihr Lieben,

nach einem vorletzen anstregenden Tag in der Uni und mittlerweile auch hier wieder eisigen Temperaturen und einer Mischung aus Schnee und Hagel, habe ich es endlich nach Hause, auf mein gemütliches Sofa im Wohnzimmer, geschafft!
Nach solch anstrengenden Tagen, lasse ich meinen Tag gerne mit einer guten Serie und einer Tasse Tee ausklingen. Heute gibt es aber auch noch einen echten FrüchteTraum dazu! Nun da Weihnachten so gut wie vor der Tür steht, habe ich ein noch weniger schlechtes Gewissen mir ein paar frische Früchte aufzuschneiden und Nutella oder Schokolade dazu zu essen.
Ein gelungener Abend!

IMG_1500

IMG_1505
Nun habe ich heute auch endlich etwas in meiner Kategorie „Let’s cook together“ schreiben können. Ich weiß, dass man dies nicht unbedingt Kochen nennen kann, aber für den Anfang ist es trotzdem gut, denke ich. :)
Bald könnt ihr euch auch auf wirkliche Rezepte freuen, die alles von Vegetarisch bis Dessert behandeln. – Denn eigentlich Koche und Backe ich sehr gerne. Werdet ihr aber auch bemerken, wenn ihr mir folgt oder einfach mal vorbeischaut in Zukunft!

Und nun wünsche ich euch noch einen ganz wunderbaren Abend! Vielleicht genießt ihr ihn nun auch mit eurem ganz persönlichen FrüchteTraum…