Ich über mich

Hallo meine Lieben dort draußen!
Heute gibt es endlich mal wieder etwas neues von mir. Da ich in der vergangenen Woche von der lieben Lisa nominiert wurde, dachte ich mir, dass ich euch heute die folgenden elf Fragen beantworte, damit auch ihr ein bisschen mehr über mich erfahrt. Auch 2015 habe ich mir vorgenommen euch mehr mitzunehmen und auch einiges mehr über mich zu erzählen. Wenn ihr also Fragen habt oder Wünsche für irgendwelche Posts, dann schreibt mir diese doch gerne in die Kommentare.
Nun aber weiter zu der Nominierung.
Eigentlich müsste ich später noch 11 neue Blogger nominieren, die mir folgen müssten, wenn sie ebenfalls, meine Fragen beantworten würden.
Dies möchte ich so nicht machen! Natürlich freue ich mich sehr, wenn neue Leute hinzukommen und mir folgen, meinen Weg mit mir gehen, aber ‚zwingen‘ möchte ich niemanden. Jedem ist es schließlich selbst überlassen zu entscheiden, wen er followen möchte oder nicht. Ich hoffe, dass es euch nichts ausmacht und ihr mich versteht.
Jetzt beginne ich aber mit den Fragen:

1. Was ist der schönste Ort an dem du je warst?
Es gibt so viele schöne und besondere Orte, die mir etwas bedeuten!
Frankfurt am Main – Eine wirklich besondere Stadt mit vielen wunderschönen Erinnerungen, die ich niemals wieder missen möchte!
Hamburg – Spaziergänge an der Alster, das gute Fischbrötchen am Hafen und die Herzlichkeit der Menschen.
London – Die Vielfalt der Menschen, die versteckten schönen Orte der Stadt und natürlich auch Fish&Chips.
Sylt, Südtirol und am aller schönsten ist es bei mir zuhause!

2. Dein liebster Youtube-Kanal?
Leider muss ich gestehen, dass ich , wenn mir die Zeit dazu bleibt ein echter Youtubejunckie werde. Meine liebsten Youtuber sind aber definitiv Dfashion und Kleinstadtcarrie.

3. Was ist deine liebste Serie?
Momentan schaue ich überhaupt keine Serien, da ich mir für’s neue Jahr vorgenommen habe, wieder mehr Bücher zu lesen. Zur Zeit lese ich die Pretty Little Liars-Reihe und möchte sie mir im Anschluss wahrscheinlich auch als Serie kaufen. Ansonsten mag ich die Staffeln der Gossip Girl Reihe.

meWP_20140524_008IMAG0905

4. Welches ist dein Traumauto?
Mein momentan absolutes Traumauto wäre ein Audi R8 in weiß. Ich bin einfach fasziniert von dem sportlich schicken Design. Leider ist der Preis aber genau so faszinierend hoch, dass es sicherlich noch viele Jahre dauern wird, bis ich mir solch ein Auto kaufen kann. Und bis dahin werden sicherlich noch einige andere neue Traumautos erscheinen.

5. Was ist dein liebster Laden?
Da ich im vergangenen Oktober ausgezogen bin und die Wohnung gerne noch gefüllt werden möchte, eigentlich IKEA und alle anderen schönen Dekorationsläden mit einem stilistischen Avangart, welcher meiner Wohnung entspricht. Ansonsten gehe ich auch sehr gerne bei Esprit schauen, da sich deren Sortiment und auch der Stil der Kleidung, meiner Meinung nach, in den letzten 2 Jahren total verändert hat.
Und auch Feinkostgeschäfte und Bioläden gehören momentan zu meinen absoluten Lieblingsläden, da ich mich sehr intensiv mit meiner Ernährung beschäftige und auch gerne neue Rezepte oder Ideen ausprobiere.

6. Wie viel Zeit verbringst du mit dem Bloggen?
So genau kann ich das gar nicht sagen. Mal mehr mal weniger eben. Zumal ich momentan auch in meiner Prüfungsphase stecke und ich mich auf mein Studium konzentrieren möchte.

7. Benutzt du für Fotos dein Smartphone oder eine Kamera?
Die Fotos für den Blog mache ich immer mit meiner geliebten Canon EOS 700D die ich von meinem Freund zum Geburtstag bekommen habe! Ich habe mich so sehr darüber gefreut und es vergeht  kaum ein Tag, an dem ich sie nicht in der Hand habe und Fotos mache. Für meinen Instagram Account verwende ich allerdings auch mal meine Smartphone Kamera, für die Schnappschüsse zwischen durch.

Ich über mich 2

8. Kindheit oder Erwachsensein?
Diese Frage finde ich gar nicht so einfach. Als Kind war man immer total unbeschwert und konnte einfach in den Tag hinein leben, als Erwachsener ist das nicht mehr so einfach. Ich würde mich dennoch immer für’s Erwachsensein entscheiden, da ich viel unabhängiger bin und mir meine Träume erfüllen kann. Außerdem könnte ich sonst nicht studieren und das war eigentlich das worauf ich schon seit der Mittelstufe warte.

9. Studium oder Ausbildung?
Wie oben bereits erwähnt, studiere ich. Wenn euch das aber genauer interessiert, schreibt mir das einfach mal in die Kommentare und ich mache mal einen Post darüber.

10. Wohnst du allein oder noch zuhause?
Eigentlich habe ich diese Frage auch bereits beantwortet. Ich wohne seit Oktober 2014 alleine mit meinem Freund zusammen in unserer eigenen Wohnung.

11. Was ist dein Lieblingsnetzwerk?
Mein liebstes Netzwerk ist eindeutig Instagram! Ich habe auch überlegt, einen eigenen Account für den Blog zu erstellen. Was würdet ihr von dieser Idee halten?  Ich würde mich sehr darüber freuen.

Ich über mich

Advertisements

Christmas Review

Zu schnell ging diese Zeit auch dieses Jahr wieder um. Kaum ist es soweit, dass die Monate nach dem Sommer verflogen sind, steht auch schon Weihnachten vor der Tür. Und jedes Jahr aufs neue freue ich mich wie ein kleines Kind auf diese ganz besondere Zeit. Die Häuser werden geschmückt, man stellt einen Kranz auf, zündet jede Woche eine neue Kerze an und öffnet jeden Tag ein neues Törchen im Adventskalender. – Diese Zeit im Jahr, mag ich ganz besonders, auch wenn sie mit Stress verbunden ist. Ich liebe es für andere Geschenke zu kaufen, Plätzchen zu backen und den ganzen Tag Weihnachtsmusik zu hören. Und in diese Jahr, war es etwas ganz besonderes für mich. Dieses Jahr habe ich zum aller ersten Mal meine eigene Wohnung schmücken und dekorieren können, mich komplett auf die Weihnachtszeit einstimmen können und alle Vorbereitungen treffen können, bevor ich zu Weihnachten nach Hause zu meinen Liebsten gefahren bin. Bereits eineinhalb Wochen vor Weihnachten ging meine Reise los, ein kurzer Urlaub in London ( Klick ) und dann war ich auch schon bei meinen Eltern. Auch hier in meiner Heimatstadt merkte man den Leuten die festliche Stimmung und Vorfreude an. Die Letzten eilten noch in die Stadt um Weihnachtsgeschenke zu  kaufen, die Supermärkte waren überfüllt mit Menschen ,die auf der Suche nach den passenden Zutaten für ihr Weihnachtsessen waren und viele tümmelten sich um die Glühweinstände auf dem Weihnachtsmarkt um die letzten Tage vor dem Heiligen Abend auszunutzen. Auch ich hatte bis zur Bescherung, zum großen Abend auf den alle warteten, noch einiges zu tun. Geschenke einpacken, die Zutaten für den Nachtisch am Heiligen Abend vorbereiten, mein Outfit und Make-Up bestimmen und mich weiterhin auf diese Tage einstimmen.
Ich musste nur noch einmal schlafen, als der große Tag dann endlich da war. Und bereits morgens wachte ich mit einem breiten Lächeln im Gesicht auf und freute mich auf diesen Tag. Alles verlief wie am Schnürchen, genau so, wie ich es geplant hatte. Outfit, Make-Up und Haare saßen perfekt, ich ging Traditionen nach, und verbrachte einen wunderbaren Nachmittag mit Kaffee und Kuchen bei meinen Liebsten. Nun näherte sich auch die Bescherung und meine Vorfreude stieg weiter! Denn jedes Jahr freue ich mich wie ein kleines Kind auf diesen besonderen Nachmittag/Abend. Wir alle waren bestens gelaunt, haben viel gelacht und warteten gespannt auf das Signal, dass es los gehen könnte. Bald darauf war es dann auch tatsächlich so weit. Wir machten uns auf zum Weihnachtsbaum, unter dem sich schon unzählige Päckchen befanden. Wir sangen Lieder und es wurde musiziert, doch eigentlich wollten wir alle, diesen Part so kurz wie möglich halten um endlich auspacken zu können.
Jeder durfte immer nur eins nach dem anderen nehmen und alle anderen sahen zu und bestaunten die ausgepackten Dinge, die zuvor noch unter dem Baum gelegen hatten und es waren viele, sehr sehr viele schöne Dinge dabei. Auch für mich lag einiges dort, sogar mehr als ich mir wünschte ich und ich erwartet hatte. Alle waren glücklich, ganz besonders ich, denn es war ein bisher sehr gut gelungener Tag. Im Hintergrund klang die Musik leise, jeder probierte seine Geschenke aus, erfreute sich an den kleinen und großen Dingen.
Bald schon aßen wir dann aber auch und wollten eigentlich weiter probieren, spielen und versuchen. Wir saßen am Abend noch lange zusammen, erfreuten uns an der Beisammenkeit, lauschten der Musik, als es plötzlich, an der Tür klingelte. Besuch? Nein den hatten wir eigentlich nicht erwartet.
Vor der Tür stand jedoch, ein ganz besonderer Menschen, der mein Lächeln, welches mich bereits den ganzen Tag begleitete, noch breiter machte! Es war wirklich eine wunderschöne Überraschung die Person zu sehen, diese, mit der ich an diesem Abend überhaupt nicht mehr gerechnet hatte. Auch diese Person hatte ein breites Lächeln auf dem Gesicht, denn sie wusste, dass es für mich etwas ganz besonderes war und ich nicht mit ihr gerechnet habe. Wir setzten uns zu den anderen und packten nacheinander, die für einander bestimmten Geschenke aus. Ich bekam diese schön verpackte Box, mit einem roten Schleifenband auf welchem sich kleine weiße Herzen befanden. – Bereits die Verpackung erfreute mich sehr. Ein kleiner Tannenbaum, der mit meinem Namen beschriftet war, war auch mit am Band befestigt. Vorsichtig öffnete ich sie. Und der  Inhalt überwältigte mich einfach nur. Es war ein wirklich ganz besonderes Geschenk, einen Wunsch, den ich schon lange hatte, den diese Person mir nun erfüllte. Ich bedankte mich, strahlte und bedankte mich wieder. Ich konnte es nicht fassen!
Langsam neigte der Abend sich dem Ende, alle waren müde, die Ersten verabschiedeten sich bereits. Dieser Tag war zu Ende. Dieser Tag auf den man, auf den ich bereits seid Anfang Dezember hingefiebert hatte, auf den ich mich so sehr gefreut hatte, er war viel zu kurz oder ging einfach zu schnell herum. Doch schließlich fiel auch ich todmüde ins Bett und freute mich auf die noch anstehenden zwei Festtage.

Dies war nun mal ein etwas anderer Post, doch ich wollte euch mal einen kleinen Einblick verschaffen, wie ich die Weihnachtszeit in diesem Jahr empfunden habe. Schreibt mir doch gerne, wie ihr die Art von Post haltet. Und nun noch einen schönen besinnlichen 2. Weihnachtsfeiertag mit euren Liebsten!
Allerliebst, eure Alissa

IMG_1907IMG_1458

From London with Love – Burberry

Hallo Ihr Lieben,
nun wo es draußen immer kälter wird und wir uns nach drinnen zurück ziehen um die Onlineshops zu durchforsten bin ich schon vor ein paar Wochen auf die Weihnachtskampagne des britischen Labels Burberry, gestoßen. Als ich sie zum ersten Mal sah, war ich sofort angetan vom Hauptdarsteller des Videos – Romeo Beckham!
Er tanzt und präsentiert die Klassiker des Labels wie ein Großer und verzaubert einen gleichzeitig. – und das wohl bemerkt mit nur 12 Jahren.
Schon in der Vergangenheit modelte der junge Beckham für Burberry und präsentierte sich wunderbar, was auch Christopher Bailey , der Kreativdirektor des Labels erkannt:

“ Es ist weiterhin eine wahre Freude mit Romeo zusammen zuarbeiten – er hat Charme, Stil und großartige Energie!“

Burberry1-tilevia Instagram

Ich finde, er hat damit vollkommen recht! Nicht nur das Romeo zuckersüß ist, er taucht, trotz seines jungen Alters, auch schon mit ganz viel Eleganz in Londons Straßen auf und zeigt Trenchcoat und Kaschmirschal im traditionellen Burberry-Karomuster!
Insgesamt es ist eine außergewöhnlich gut gelungene Kampagne und stimmt einen wunderbar auf die Weihnachtszeit ein!

Burberry3via Instagram

Willkommen!

Moin, Moin,

– mit dem typisch nordischen Gruß, möchte ich euch heute zum ersten Mal begrüßen!
Eine Begrüßung die Weltoffenheit, Freundlichkeit und immer ein nettes Lächeln parat hält.

Seid ein paar Monaten kann auch ich nun von mir behaupten eine „Norderin“ zu sein, die jedoch schon vor dieser Zeit, immer ein Lächeln auf den Lippen hatte, ein Ohr zum zuhören, eine Weltoffenheit und manchmal auch einfache Planlosigkeit.

Ich bin Alissa, jung, frisch und hochmotiviert, experimentell mit Mode und Köstlichkeiten aus der Küche, erforsche den täglichen Lifestyle und beschäftige mich gerne mit der Fotographie!

Auf diesem Blog möchte ich, meine Inspiration und Kreativität mit euch teilen und an ihm und den bevorstehenden Aufgaben wachsen und mich entwickeln. Natürlich sind eure Wünsche, Anregungen und Ideen gerne gesehen.
Jetzt wünsch eich euch aber erst einmal viel Spaß mit dem was (in Zukunft) folgen wird!

IMG_1152