Christmas Review

Zu schnell ging diese Zeit auch dieses Jahr wieder um. Kaum ist es soweit, dass die Monate nach dem Sommer verflogen sind, steht auch schon Weihnachten vor der Tür. Und jedes Jahr aufs neue freue ich mich wie ein kleines Kind auf diese ganz besondere Zeit. Die Häuser werden geschmückt, man stellt einen Kranz auf, zündet jede Woche eine neue Kerze an und öffnet jeden Tag ein neues Törchen im Adventskalender. – Diese Zeit im Jahr, mag ich ganz besonders, auch wenn sie mit Stress verbunden ist. Ich liebe es für andere Geschenke zu kaufen, Plätzchen zu backen und den ganzen Tag Weihnachtsmusik zu hören. Und in diese Jahr, war es etwas ganz besonderes für mich. Dieses Jahr habe ich zum aller ersten Mal meine eigene Wohnung schmücken und dekorieren können, mich komplett auf die Weihnachtszeit einstimmen können und alle Vorbereitungen treffen können, bevor ich zu Weihnachten nach Hause zu meinen Liebsten gefahren bin. Bereits eineinhalb Wochen vor Weihnachten ging meine Reise los, ein kurzer Urlaub in London ( Klick ) und dann war ich auch schon bei meinen Eltern. Auch hier in meiner Heimatstadt merkte man den Leuten die festliche Stimmung und Vorfreude an. Die Letzten eilten noch in die Stadt um Weihnachtsgeschenke zu  kaufen, die Supermärkte waren überfüllt mit Menschen ,die auf der Suche nach den passenden Zutaten für ihr Weihnachtsessen waren und viele tümmelten sich um die Glühweinstände auf dem Weihnachtsmarkt um die letzten Tage vor dem Heiligen Abend auszunutzen. Auch ich hatte bis zur Bescherung, zum großen Abend auf den alle warteten, noch einiges zu tun. Geschenke einpacken, die Zutaten für den Nachtisch am Heiligen Abend vorbereiten, mein Outfit und Make-Up bestimmen und mich weiterhin auf diese Tage einstimmen.
Ich musste nur noch einmal schlafen, als der große Tag dann endlich da war. Und bereits morgens wachte ich mit einem breiten Lächeln im Gesicht auf und freute mich auf diesen Tag. Alles verlief wie am Schnürchen, genau so, wie ich es geplant hatte. Outfit, Make-Up und Haare saßen perfekt, ich ging Traditionen nach, und verbrachte einen wunderbaren Nachmittag mit Kaffee und Kuchen bei meinen Liebsten. Nun näherte sich auch die Bescherung und meine Vorfreude stieg weiter! Denn jedes Jahr freue ich mich wie ein kleines Kind auf diesen besonderen Nachmittag/Abend. Wir alle waren bestens gelaunt, haben viel gelacht und warteten gespannt auf das Signal, dass es los gehen könnte. Bald darauf war es dann auch tatsächlich so weit. Wir machten uns auf zum Weihnachtsbaum, unter dem sich schon unzählige Päckchen befanden. Wir sangen Lieder und es wurde musiziert, doch eigentlich wollten wir alle, diesen Part so kurz wie möglich halten um endlich auspacken zu können.
Jeder durfte immer nur eins nach dem anderen nehmen und alle anderen sahen zu und bestaunten die ausgepackten Dinge, die zuvor noch unter dem Baum gelegen hatten und es waren viele, sehr sehr viele schöne Dinge dabei. Auch für mich lag einiges dort, sogar mehr als ich mir wünschte ich und ich erwartet hatte. Alle waren glücklich, ganz besonders ich, denn es war ein bisher sehr gut gelungener Tag. Im Hintergrund klang die Musik leise, jeder probierte seine Geschenke aus, erfreute sich an den kleinen und großen Dingen.
Bald schon aßen wir dann aber auch und wollten eigentlich weiter probieren, spielen und versuchen. Wir saßen am Abend noch lange zusammen, erfreuten uns an der Beisammenkeit, lauschten der Musik, als es plötzlich, an der Tür klingelte. Besuch? Nein den hatten wir eigentlich nicht erwartet.
Vor der Tür stand jedoch, ein ganz besonderer Menschen, der mein Lächeln, welches mich bereits den ganzen Tag begleitete, noch breiter machte! Es war wirklich eine wunderschöne Überraschung die Person zu sehen, diese, mit der ich an diesem Abend überhaupt nicht mehr gerechnet hatte. Auch diese Person hatte ein breites Lächeln auf dem Gesicht, denn sie wusste, dass es für mich etwas ganz besonderes war und ich nicht mit ihr gerechnet habe. Wir setzten uns zu den anderen und packten nacheinander, die für einander bestimmten Geschenke aus. Ich bekam diese schön verpackte Box, mit einem roten Schleifenband auf welchem sich kleine weiße Herzen befanden. – Bereits die Verpackung erfreute mich sehr. Ein kleiner Tannenbaum, der mit meinem Namen beschriftet war, war auch mit am Band befestigt. Vorsichtig öffnete ich sie. Und der  Inhalt überwältigte mich einfach nur. Es war ein wirklich ganz besonderes Geschenk, einen Wunsch, den ich schon lange hatte, den diese Person mir nun erfüllte. Ich bedankte mich, strahlte und bedankte mich wieder. Ich konnte es nicht fassen!
Langsam neigte der Abend sich dem Ende, alle waren müde, die Ersten verabschiedeten sich bereits. Dieser Tag war zu Ende. Dieser Tag auf den man, auf den ich bereits seid Anfang Dezember hingefiebert hatte, auf den ich mich so sehr gefreut hatte, er war viel zu kurz oder ging einfach zu schnell herum. Doch schließlich fiel auch ich todmüde ins Bett und freute mich auf die noch anstehenden zwei Festtage.

Dies war nun mal ein etwas anderer Post, doch ich wollte euch mal einen kleinen Einblick verschaffen, wie ich die Weihnachtszeit in diesem Jahr empfunden habe. Schreibt mir doch gerne, wie ihr die Art von Post haltet. Und nun noch einen schönen besinnlichen 2. Weihnachtsfeiertag mit euren Liebsten!
Allerliebst, eure Alissa

IMG_1907IMG_1458

Advertisements

2 Gedanken zu “Christmas Review

  1. Bin gerade eben durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und finde ihn wirklich gut! Der Post ist wirklich gut! Habe dich gleich abboniert und freue mich schon auf weitere Posts von dir:) Weiter so

    Liebste Grüße, Melli

    http://its-my-beauty-blog.blogspot.de/

    Vielleicht hast du ja Lust bei mir vorbeizuschauen:) Freue mich über jeden neuen Leser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s